Freitag, 23. Oktober 2020

Alle Beiträge Gefahrgutgruppe/-zug

Gefahrgutgruppen des Südkreises übten gemeinsam

Stolzenau 20181008 GSGbung 1

Ein Großaufgebot an Feuerwehrfahrzeugen war am vergangenen Montagabend in Stolzenau zu sehen. Grund dafür war eine Übung der Gefahrgutgruppen der Samtgemeinden Mittelweser, Uchte sowie der Stadt Rehburg-Loccum. Ebenfalls vor Ort war die Besatzung des Gerätewagen-Gefahrgut vom Landkreis Nienburg, ein Rettungswagen der JUH Landesbergen sowie die Einsatzleitung Ort der Feuerwehr SG Mittelweser. Die Organisatoren Frans Oudshoorn und Dörthe Foltin hatte sich eine komplexe Lage einfallen lassen, um das Zusammenspiel der einzelnen Teileinheiten zu trainieren.

Weiterlesen ...

Feuerwehren proben Gefahrgutlage für den Ernstfall

Am Donnerstagabend rückten die Gefahrgutzüge Süd und Mitte des Landkreises Nienburg gemeinsam mit dem ABC-Zug, der technischen Einsatzleitung (TEL) und den Kräften der Johanniter-Unfall-Hilfe aus Landesbergen und Hoya zu einer Großübung im Landesberger Kraftwerk aus.

Weiterlesen ...

Gefahrgutübung auf dem Gelände des Industrieparks Nienburg

Am 18.06.2015 wurde von der Werkfeuerwehr IPN durch J.Bühler (stv. Werkbrandmeister) Th. Schulze (Einsatzleitdienst) und Th.Wente (Zugführer III Zug Kreisfeuerwehrbereitschaft Umwelt) eine Übung auf dem Gelände des Industrieparks Nienburg vorbereitet.

Weiterlesen ...

Kreisumweltbereitschaft übte bei Oxxynova in Steyerberg

gefahrgutuebung 13 01

Steyerberg (AW): Als sich am Donnerstagabend der 2. und 3. Zug der Kreisfeuerwehrbereitschaft Umwelt, der ABC-Zug und ein Rettungswagen der Johanniter Unfallhilfe aus Landesbergen an ihren Sammelplätzen zum Übungsdienst zusammenfanden, wusste niemand was die Einheiten auf dem Gelände des Chemiebetriebes Oxxynova erwartete.

Weiterlesen ...

Kreisumweltbereitschaft bildete sich fort

BASF2012

Am Freitagmittag rückten 16 Einsatzkräfte sämtlicher Gefahrgutzüge der Kreisumweltbereitschaft in Richtung Ludwigshafen ab. Mit 3 Fahrzeugen der Kreisfeuerwehr wurde die Strecke von etwa 500 Kilometern in Angriff genommen. Am Samstag wurde um 10 Uhr die Werkfeuerwehr BASF besucht. Hier hörten die Teilnehmer einen Vortrag über die hauptberufliche Werkfeuerwehr der BASF und vor allem über das TUIS-System. TUIS heißt „Transport-Unfall-Informations- und Hilfeleistungssystem“ der chemischen Industrie.

Weiterlesen ...

-Impressum
-Datenschutzerklärung
-Kontakt

©2018 Feuerwehr Leeseringen