Dienstag, 27. Oktober 2020

Gefahrgutübung auf dem Gelände des Industrieparks Nienburg

Am 18.06.2015 wurde von der Werkfeuerwehr IPN durch J.Bühler (stv. Werkbrandmeister) Th. Schulze (Einsatzleitdienst) und Th.Wente (Zugführer III Zug Kreisfeuerwehrbereitschaft Umwelt) eine Übung auf dem Gelände des Industrieparks Nienburg vorbereitet.

An der Übung nahmen teil:

  • Werkfeuerwehr IPN
  • II Zug der Umweltbereitschaft
  • III Zug der Umweltbereitschaft
  • ABC Zug
  • Geräteeinheit

Treffen der Einheiten war 19:30 Uhr an den Sammelpunkten.

Die angenommene Lage war ein Unfall mit einem Kesselwagen, einem Stapler und einem Anhänger mit Gefahrgut beladenen Komponenten.

Beim Rangieren eines Kesselwagens wurde ein Anhänger hinter einem Stapler übersehen.Durch den Aufprall wurde der Anhänger umgekippt und die darauf befindlichen Fässer sowie ein IBC in Mitleidenschaft gezogen. Im Stapler wurde eine Person eingeklemmt. Der Fahrer der Zugmaschine (Unimog) erlitt einen Schock und konnte sich nicht selbständig in Sicherheit bringen. Ein Mitarbeiter wurde unter dem IBC eingeklemmt und musste gerettet werden.

Die Werkfeuerwehr IPN übernahm die Betreuung der Verletzten Personen und führte eine erste Erkundung durch. Nachdem die Gefahrgutzüge die Einsatzstelle erreicht hatten wurde die Lage übergeben. Die Lage erwies sich als gar nicht so einfach, da die Ausgetretenen Stoffe heftig miteinander reagieren konnten. Die Lage wurde aber von den Zügen souverän abgearbeitet.

Gegen 22:00 Uhr war dann Übungsende.

-Impressum
-Datenschutzerklärung
-Kontakt

©2018 Feuerwehr Leeseringen