Dienstag, 02. März 2021

 

Grußwort:

Liebe Kameraden,

Leider musste auch wir unsere Jahreshauptversammlung am 16.01.2021 aufgrund der Corona-Pandemiebeschränkungen absagen.

Aber die Gesundheit ist wichtiger als unser Zusammentreffen.

Ich möchte aber trotzdem nicht darauf verzichten ein paar Informationen aus dem vergangenen Dienstjahr 2020 mit Euch zu teilen.

Trotz Corona haben wir solange es ging noch Ausbildungsdienste in Kleingruppen gemacht. Auch die Kinder- und Jugendfeuerwehr konnten noch ein paar Dienste anbieten.

Unser Gemeindebrandmeister Jürgen Meyer lässt uns seine Grüße ausrichten und dankt allen Kameraden, Betreuern und Angehörigen für unsere erbrachte Einsatzbereitschaft und Dienstbeteiligung. Insbesondere auch den Mitgliedern in den Samgtgemeindeabteilungen (ELO, Gefahrgut, Bootsgruppe) und den Feuerwehrmusikern.

Ich wünsche allen ein noch frohes und gesundes neues Jahr und hoffe das wir bald wieder in den „Normalmodus“ kommen.

Mit kameradschaftlichem Gruß

Bernd Thieheuer, OrtsBm

 

Jahresbericht 2020

Im Jahr 2020 verstorbene Kameraden, denen wir ein ehrendes Andenken bewahren:

Gerhard Sommerschuh

Annemarie Lehmann

Bernhard Krieger

Rainer Kiesel

Mitgliederentwicklung (in Klammern Zahlen aus 2019):

                       41 Einsatzabteilung (39), davon 16 AGT, davon 12 einsatzbereit

                       13 Altersabteilung (13)

                       2 Ehrenmitglieder (2)

                       9 Musikzug (10)

                       8 Jugendfeuerwehr (8)

                       17 Kinderfeuerwehr (17)

                       100 Passive (102)

                       ========================

                       190 Mitglieder FF Leeseringen (191)

 

Tätigkeitsbericht der Ortswehr:

Neben den 40 theoretischen und praktischen Ausbildungs- und Gefahrgutdiensten wurden die Wasserentnahmestellen überprüft.

Wir nahmen an 4 Funk- und Atemschutzübungen teil.

Das Ortskommando trat 2-mal zusammen.

Weiterhin nahmen Kameraden unserer Wehr u.a. an folgenden Veranstaltungen teil:

  • Neujahrstreffen
  • Kulturelle Anlässe, wie Geburtstage, Silberhochzeiten etc.
  • Sicherheitswache Karneval Stolzenau
  • Kameraden unserer Wehr arbeiten überörtlich in der, TEL, den Kreisbereitschaften Süd und Umwelt, der Kreisjugendfeuerwehr und in der Kreisausbildung mit!

 

Einsätze / Übungen / Aus- und Fortbildung:

Die Feuerwehr Leeseringen rückte in 2020 zu insgesamt 10 Einsätzen und einer Alarmübung aus. Näheres unter folgendem Link:

http://www.feuerwehr-leeseringen.de/index.php/einsaetze

Um Ihren Ausbildungsstand zu verbessern nahmen auch in 2020 einige Kameraden unter anderem an Lehrgängen in Stolzenau und Celle teil:

--> 2 Truppmann II

--> 1 Truppführer in Celle

--> 1 Zugführer 2 in Celle

Bei den o.g. Diensten und Einsätzen leisteten die Kameraden der Wehr
über 1.500 Dienststunden (3.900) im Jahr 2020.

In diesen Stunden sind die Aufwände der Jugendfeuerwehr- und Kinderfeuerwehrwarte und Betreuer und die vielen Sonderdienste und Aufwände für die Vorbereitung der Dienste noch nicht enthalten.

Ein herzlicher Dank gilt allen Aktiven, Alterskameraden, Musikern, Betreuern und Unterstützern unserer Ortswehr!

 

Beförderungen:

Befördert werden sollen auf Beschluss des Ortskommandos und nach den Richtlinien die folgenden Kameraden:

Zur Oberfeuerwehrfrau die Kameradinnen:

            Johanna Bachmann

            Karen Focke-Hecht

            Sandra Winkler

Ernennungen:

Zu Feuerwehrmännern:

           Lion Drube

           Jannik Schöning

Ehrungen:

Das Kommando hat nach Durchsicht der Unterlagen festgestellt, dass die folgenden Kameraden für langjährige Mitgliedschaft in der Ortswehr geehrt werden:

1 Hauptfeuerwehrmann      Udo Höltke                            25Jahre

Hauptfeuerwehrmann         Klaus-Dieter Menze             50Jahre

1 Hauptfeuerwehrmann      Richard Staudt                     50Jahre

Hauptfeuerwehrmann         Karl-Ernst Mund                  60Jahre

Hauptfeuerwehrmann         Eckhard Päth                        60Jahre         

Wir werden die Beförderungen, Ernennungen und Ehrungen offiziell und in angemessenem Rahmen durchführen, sobald die Einschränkungen es wieder zulassen.

 

Ausblick:

Die Samtgemeinde wird die Sirenen sukzessive abbauen, da die laufenden Kosten zu hoch sind. Wir versuchen die Sirene auf dem Dorfgemeinschaftshaus zu behalten und mit einem Handdruckmelder auszurüsten, damit wir sie bei Einsätzen noch nutzen können. Laut unserer Tageszeitung hat der Gemeinderat ein neues Baugebiet im Auge inklusive eines Platzes für ein gemeinsames Gerätehaus mit der Ortswehr Estorf, vielleicht tut sich somit langsam etwas.

Der Brandschutzbedarfsplan soll in 2021 fortgeführt/überarbeitet werden. Hier werden wir die Änderungen in unseren Industriegebieten, die auch Auswirkungen auf uns im Rahmen der Gefahrenabwehr haben, mit anbringen.

Die meisten Aktiven der Einsatzabteilung sind zusätzlich zu den Meldeempfängern mit einer Handy-App ausgestattet (als Sirenenersatz).

Die Corona-Pandemie trifft auch uns Feuerwehren hart. Ausbildungsdienste und Kameradschaftspflege finden nicht statt, trotzdem versuchen wir den Kontakt untereinander (digital) zu halten. Auch die Gerätepflege und –kontrolle findet weiter statt.

 

Änderungen im Kommando:

Astrid Ewert übergibt die Aufgabe des Jugendwartes an Christopher Schnepel.

Wir danken Ihr für den langjährigen Einsatz in der Jugendarbeit in unserer Ortswehr.

Aber auch hier werden wir nach den Corona-Beschränkungen eine offizielle Übergabe im würdevollen Rahmen machen.

 

-Impressum
-Datenschutzerklärung
-Kontakt

©2018 Feuerwehr Leeseringen